< Zurück zur sevDesk Webseite

PSD2 - Kommende Änderungen bei der Bankschnittstelle (März 2019)

Geplante Umstellungen bei der Bankschnittstelle

Aktuell gibt es in der europäischen Union viele Änderungen beim Datenschutz und im Online-Zahlungsverkehr. 

PSD2 (Payment Service Directive 2) ist hierbei eine neue EU-Richtlinie zur Regulierung von Online-Banking, Zahlungsdiensten und Zahlungsdienstleistern in der gesamten Europäischen Union und dem Europäischen Wirtschaftsraum.
In Deutschland wird PSD2 mit dem neuen Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes (ZAG) in nationales Recht umgesetzt.

PSD2_neu_Software.JPG

 

Aus diesem Grund wird es auch eine neue Banking Schnittstelle in sevDesk geben, um weiterhin höchste Sicherheitsstandards zu gewährleisten. Deine bestehenden Konten können dann ganz einfach in die neue Schnittstelle transferiert werden.

Vorteile für Nutzer 

Die Vorgaben von PSD2 müssen von den Banken und Schnittstellenanbietern bis September 2019 vollständig umgesetzt werden, solange dauert die Übergangszeit. 

Ab dann muss es für "dritte Zahlungsdienstleister" einfach möglich sein, Zugriff auf die Online-Konten des Bankkunden zu erhalten, sofern dieser das wünscht. Zusätzlich müssen die Zahlungsdienstleister nun noch höhere Sicherheitsstandards gewährleisten. 
Dadurch wird natürlich auch die Anbindung an deinen sevDesk Account enorm vereinfacht und viele Banken, welche aktuell noch nicht verknüpft werden können, sind dann anbindbar.
Darüberhinaus erhältst du als User noch mehr Sicherheit und Kontrolle über deine verwendeten Pins oder Anmeldeverfahren.

Unsere Schnittstellenpartner Figo und finAPI sind hier bereits sehr weit fortgeschritten in der Umsetzung und so wird eine Umstellung auf die neue Schnittstelle schon zeitnahe möglich sein.

Wenn du ein aktives Online-Konto in sevDesk hinterlegt hast, werden wir dich in der nächsten Zeit über alle Updates auf dem Laufenden halten. Zusätzlich wirst du persönlich darüber informiert, wann die Migration deiner Konten durchgeführt werden kann.

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.