< Zurück zur sevDesk Webseite

Gutschriften schreiben

Es gibt vier Auswahlmöglichkeiten um eine Gutschrift zu erstellen:

  1. Honorar
  2. Provision
  3. Minderleistung
  4. Individuelles Buchungskonto

Honorar: Bei dieser Kategorie muss man zuerst zwischen produktgebunden oder nicht produktgebunden wählen. Dies wirkt sich dann auf das Buchungskonto des Artikels aus.
Die Steuernummer sowie die Steuer-ID des Kunden ist ein Pflichtfeld, da es für den Lieferanten quasi eine Rechnung darstellt. Liegt diese Nummer nicht vor, kann sie durch ein Minus ersetzt werden.

 

Provision:  Die Steuernummer sowie die Steuer-ID des Kunden ist genau wie bei dem Honorar ein Pflichtfeld, da es für den Lieferanten quasi eine Rechnung darstellt. Liegt diese Nummer nicht vor, kann sie durch ein Minus ersetzt werden.

Minderleistung: Solch eine Gutschrift wird im Fall eines Teilstornos, einer Rückgabe oder Minderung verwendet. Verpflichtend muss die Rechnung als Referenz angegeben werden, damit die Daten komplett in der Gutschrift übernommen werden können.

 

Individuelles Buchungskonto: Das Buchungskonto ist hierbei frei wählbar. Diese Gutschriftenform kann für Sonderfälle genutzt werden.


0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.