< Zurück zur sevDesk Webseite

Release 4.6 (03.08.2016)

Kategorien für einzelne Belegpositionen

  • Es kann für jede Position eines Beleges die Kategorien ausgewählt werden.

Anlagen Verwaltung und Abschreibungen

  • Unter "Belege" können Abschreibungsgegenstände erfasst werden.
  • Je nach Gegenstand wird die zugehörige AfA Tabelle berechnet und die Abschreibung automatisch verbucht.

Festschreiben von Belegen

  • Sobald eine Umsatzsteuervoranmeldung versendet, oder ein DATEV-Export getätigt wird, hast du die Möglichkeit alle betroffenen Rechnungen und Belege festzuschreiben und somit unveränderbar zu machen. Diese können anschließend nicht mehr bearbeitet oder gelöscht werden. 

  • Bei einem weiteren Export oder einer USt.-Va. wirst du nun gefragt, ob die bereits festgeschriebenen Belege und Rechnungen auch berücksichtigt werden sollen oder nicht. So behältst du einen besseren Überblick.

Integration Papershift

  • Integration der Zeiterfassungssoftware Papershift.
  • Arbeitszeiten die man im Papershift zu Kunden / Projekte zugeordnet hat können in sevDesk bei der Rechnungserstellung importiert werden als Rechnungspositionen

Herunterladen der sevDesk Rechnung

  • In den Einstellungen können wieder die eigenen sevDesk Rechnungen heruntergeladen werden.

6 Kommentare

  • 0
    Avatar
    Timo Schilling

    Wir das Release 4.6 diese Woche veröffentlicht?

  • 0
    Avatar
    sevDesk Team

    Ist für nächste Woche geplant. Sind gerade noch in den letzten Zügen. Habe die KW aktualisiert. 

    Grüße Melanie

  • 0
    Avatar
    Timo Schilling

    Alles klar, perfekt Abschreibung die gebucht werden müsste und freue mich das neue Feature ;)

  • 1
    Avatar
    Ralf Zenker

    Hallo,

    tolle, neue Funktionen nach diesem Update! :-)

    Zur Anlagebuchhaltung habe ich noch Fragen:

    Was ist mit Sammelposten für GWGs?

    Welche Gegenkonten bucht SevDesk in der Anlagebuchhaltung?
    Erkennt es das selbst und ordnet das zu?

    Wenn ich eigene Abschreibungskonten hinzufüge, erkennt SevDesk dann auch das korrekte Gegenkonto?

    Dank im Voraus!

    Gruss

    Ralf

  • 1
    Avatar
    sevDesk Team

    Hallo Ralf,
    GWGs werden automatisch erkannt, wenn der Betrag zwischen 150-410€ ist. Danach findet sofort eine Komplettabschreibung im aktuellen Monat statt.

    Hinter jedem Anlagenkonto befindet sich auch ein Abschreibungskonto. Wenn du beispielsweise einen PKW Kauf buchst, wird die Anlage auf 320 (SKR03) hochgebucht und jeden Monat über das Aufwandskonto 4832 heruntergebucht.

    Wenn du ein eigenes Anlagenkonto in den Einstellungen anlegst, musst du beide Konten definieren. Dann funktioniert die Abschreibung auch mit deinen eigenen Konten automatisch.

    Viele Grüße
    Fabian

  • 0
    Avatar
    Ralf Zenker

    Wow!
    Alles klar - danke!

    Bearbeitet von Ralf Zenker
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.