< Zurück zur sevDesk Webseite

Import von Banktransaktionen (CSV)

Wird deine Bank nicht von dem externen Dienstleister unterstützt hast du die Möglichkeit deine Banktransaktionen per CSV-Datei zu importieren.

1) Gehe dazu in die Einstellungen -> Buchhaltung -> Zahlungskonten und lege ein neues Offline-Konto an.

                                                            

Hier hast du die Möglichkeit neben dem Namen der Bank und der IBAN bzw. BIC, den Import mittels CSV oder MT940 Datei auszuwählen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit bereits im Vorfeld ein Buchungskonto für das Zahlungskonto zu hinterlegen.

offlinekonto.png

2) Nun musst du nur noch die CSV- oder MT940-Datei hochladen. 

Das machst du über den Navigationspunkt Zahlungen. Wähle dort in der Kopfleiste dein neu angelegtes Konto aus und klicke anschließend auf "Transaktionen importieren".

csvzuordnen.png

! Wichtig ! :

  • die Transaktionen müssen korrekte Vorzeichen besitzen, dass sie den Einnahmen und Ausgaben zugeordnet werden können. Manche Banken haben keine Vorzeichen bei den Beträgen - dann werden in sevDesk die Ausgaben als Einnahmen verbucht!
  • Checkbox "Überschriften in CSV" berücksichtigen.
  • die Zuordnung der Spalten muss korrekt sein, ob mit Überschrift oder ohne Überschrift, da jede Bank die Daten in einer unterschiedlichen Reihenfolge exportiert. Um die Spalten anzupassen, klickst du einfach auf den schwarzen Pfeil links neben der Spaltenüberschrift. Daraufhin öffnet sich dein Dropdown Menü, mit allen zur Verfügung stehenden Spalten.

                          

 

Falls Probleme aufkommen bitte an den Support (support@sevdesk.de) wenden.

 

1 Kommentare

  • 0
    Avatar
    Mathias Thunemann

    Das funktioniert bestens. Wünschentswert ist die Spalte "Referenz" mit in den Import mit einbeziehen zu können. Ich muss das PayPal-Konto und Amazon-Pay-Konto als Offlinekonto anlegen und via csv importieren. Da der Verwendungszweck immer gefühlt sein muss, bleibt hierfür nur die TransactionID. Als Name wäre der tatsächliche Name klasse und als Referenz die Shop Bestellnummer. Dann ist´s mit der Belegzuweisung wesentlich einfacher.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.