< Zurück zur sevDesk Webseite

Zahlungskonto anlegen - mit finAPI

--> Hier gehts direkt zu den häufigen Fragen

Du kannst sevDesk ganz einfach mit deinem Online-Banking verknüpfen, gehe dafür wie folgt vor:

1) Klicke auf "Einstellung" ==> "Buchhaltung" und dann auf den Reiter "Zahlungskonten". Hier kannst du nach deiner Bank suchen.

mceclip0.png

2) Im zweiten Schritt musst du nur noch auf "Konto verbinden" klicken. Du wirst im Anschluss an unseren PSD2-konformen Schnittstellenpartner finAPI  weitergeleitet.

mceclip2.png

 

3) Bitte trage nun die Zugangsdaten für dein Online Banking in die dafür hervor gesehen Felder ein und aktiviere unbedingt die Option "Pin speichern" und klicke dann auf "Bankdaten abrufen"

 

mceclip1.png

 

4) Es werden dir nach kurzer Ladezeit alle Konten angezeigt die unter diesem Login verwaltet werden und angelegt werden können:

mceclip3.png

 

Wenn du auf speichern klickst, werden die Konten welche in der Auswahl angehackt sind mit sevDesk verbunden und die Transaktionen der letzten Tage automatisch in sevDesk eingelesen. 

 

 

Über das Pin-Symbol in der Zahlungskonten-Übersicht kannst du das Konto festlegen, das standardmäßig beim Zahlungseingang Buchen ausgewählt werden soll.

Bankumsätze importieren

Unter dem Menüpunkt "Zahlungen" findest du nun dein Bankkonto als neuen Reiter. Wähle diesen aus und klicke auf "Transaktionen importieren".

Wähle einen entsprechenden Zeitraum aus und bestätige auf "OK". 

Jetzt werden dir alle gefundenen Transaktionen in der Übersicht angezeigt.

Diesen Vorgang kannst du beliebig oft wiederholen.

Bankumsätze zuordnen

Wenn du auf einen Bankumsatz klickst werden dir Referenzen vorgeschlagen. Ist die passende Rechnung oder der Beleg nicht dabei, kannst du über das blau geschriebene "Mehr" eine Liste aller Rechnungen und Belege aufrufen.

Wähle den Beleg oder die Rechnung aus, die zur Transaktion gehört, um sie miteinander zu verknüpfen.

Häufige Fragen:

Warum kommen nicht alle "neuen" Transaktionen rein?

Unser Partner holt die Daten "nur" einmal pro Tag von eurer jeweiligen Bank ab. Deshalb kann es hin und wieder mal 1-2 Tage dauern, bis alle neuen Transaktionen aus eurem Online-Banking bei uns ankommen. Wenn bei der Übertragung an diesem Tag ein Fehler passiert (z.B. die Bank ist offline), kann der Verzug auch mal 3-4 Tage dauern. In der Regel erscheinen die Transaktionen direkt am gleichen oder am nächsten Tag.  

 

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.