< Zurück zur sevDesk Webseite

Teilzahlungen und Sammelbuchungen

Teilzahlung

Eine Rechnung, die vom Kunden in mehrere Zahlungen beglichen wird, kann mittels Teilzahlungen abgerechnet werden.

Gehe dazu auf die Rechnung und klicke den rot markierten Button „Zahlungseingang buchen“. Dort kannst du das gewünschte Zahlungskonto auswählen. Daraufhin werden dir Transaktionen vorgeschlagen, die auf dem Konto eingegangen sind. Wähle die passende aus.

Da der Betrag der Transaktion vom Rechnungsbetrag abweicht, muss unten ein Grund für die Differenz angegeben werden. Es ist sehr wichtig, dass hier der Grund „Teilzahlung“ ausgewählt wird.

 

 

Die Rechnung hat nach diesem Vorgang den Status „Teilbezahlt“.

 

 

Die Transaktion hingegen hat nun den Status „Gebucht“.

 

 

Dieser Vorgang kann nun beliebig oft wiederholt werden, bis der Rechnungsbetrag ausgeglichen ist und somit den Status „Bezahlt“ hat.

 

 

Es ist auch möglich eine Teilzahlung aus der Transaktion heraus zu buchen, statt aus der Rechnung. Wenn man auf die gewünschte Transaktion klickt erscheinen darunter Belege oder Rechnungen, mit denen sie verknüpft werden kann. Zudem besteht die Möglichkeit gleich einen neuen Beleg anzulegen oder einen Beleg zu suchen, falls der gewünschte nicht vorgeschlagen wird. Von da an ist die Vorgehensweise wieder identisch.

 

 

Sammelbuchung

Es kann vorkommen, dass eine Teilzahlung nicht aufgeht, weil die Transaktion auf dem Zahlungskonto den Restbetrag der Rechnung übersteigt. In diesem Fall gehst du wieder in die Rechnung und tätigst den Button „Zahlungseingang buchen“. Es muss wieder das richtige Zahlungskonto und die Transaktion ausgewählt werden. Allerdings kann hier als Grund der Differenz nicht mehr „Teilzahlung“ ausgewählt werden, stattdessen nimmt man „Teil einer Sammelbuchung“.

 

Danach befindet sich die Rechnung im Status „Bezahlt“ und ist somit ausgeglichen.

Die Transaktion, die nur teilweise verrechnet wurde, hat den Status „Zugeordnet“ und es bleibt ein offener Betrag stehen.

 

Dieser offene Betrag kann mit weiteren Rechnungen oder Belegen verbucht werden.

 

 

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.